Theateraufführung „Der Rattenfänger von Hameln“

Ein Jahr lang hatte sich die Theater AG der Grundschule auf den großen Auftritt vorbereitet. Sie hatten Texte auswendig gelernt, Kostüme zusammengestellt und das Bühnenbild gebastelt. An zwei Probentagen erhielt das Stück den letzten Schliff.

Am 2.7.19 war es endlich soweit. In der 3. Stunde führten die Schauspieler aus den 3. und 4. Klassen das Theaterstück „Der Rattenfänger von Hameln“ vor allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule auf.

 

Hier ein Bericht von Imke aus der ehemaligen 4b, wie sie die Aufführung erlebt hat:

 

Die Theateraufführung

 

Vor der Aufführung waren alle ganz aufgeregt. Als es dann endlich losging, waren die Zuschauer schon am Applaudieren. Gleich danach ging der Vorhang auf. Wir spielten schon einen Augenblick, da ließ das Lampenfieber auch schon wieder nach. Zwischendurch hatten wir auch eine Pause. Die war aber auch kurz, weil die Kinder (Zuschauer) sonst ungeduldig worden wären. Von da an ging irgendwie alles ganz schnell. Es kam mir vor, als hätte das ganze Stück nur 5 Minuten gedauert. Nach dem Stück applaudierten die Zuschauer gefühlte 10 Minuten lang. Alle waren froh, dass sie es geschafft hatten.

 

Am Nachmittag trafen sich noch einmal alle Schauspielerinnen und Schauspieler, um den Rattenfänger ihren Familien vorzustellen. Obwohl alle wieder sehr aufgeregt waren, hat auch diese Aufführung sehr gut geklappt.

In der Pause gab es Kuchen und Getränke. Hierfür ein großes Dankeschön an Frau Böker für die Vorbereitung und Durchführung des Kuchenverkaufs. Der Erlös von 70 Euro geht als Spende an unsere Partnerschule in Ghana.

Der Eintritt zu unserem Theaterstück war frei, aber am Ausgang wurden Spenden gesammelt. Das dort gesammelte Geld von 90 Euro geht auf das Schulkonto und kann für Ausgaben bei künftigen Theaterprojekten verwendet werden.

Vielen Dank an die Familien der Schauspielerinnen und Schauspieler nicht nur für die Spenden, sondern auch für die Unterstützung beim Texte lernen, Kostüme zusammenstellen und Masken basteln.

 

Danke auch an alle Mitglieder der Theater AG: Ihr habt das toll gemacht!