Wir stellen uns vor

logo_szo_klein

 

                            

                                   

Meldung vom 28.03.2020

Aufgrund der Corona-Krise und den damit verbundenen Maßnahmen haben sich die Prüfungstermine der Abschlussklassen verschoben.

Bitte schauen Sie unter den neuen Beiträgen, die auf der rechten Seite verlinkt sind.

 


Meldung vom 23.03.2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte

das Kultusministerium hat mitgeteilt, dass die Notbetreuung auch auf die Osterferien ausgeweitet wurde. Sie dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Ab sofort können auch Kinder in die Notbetreuung aufgenommen werden, wenn allein eine erziehungsberechtigte Person diesen Berufsgruppen zuzurechnen ist.

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Reduzierung der sozialen Kontakte ist weiterhin unser aller Ziel.

Um die Betreuung für die nächsten Wochen bedarfsgerecht planen zu können, laden Sie bitte den Antrag auf Notbetreuung herunter, füllen diesen aus und senden ihn uns per E-Mail bis Mittwoch, 25.03.2020 an die folgende E-Mail-Adresse zurück:

post@schulzentrum-oldendorf.de

Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig auf unsere Homepage, um die aktuellen Informationen zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, viel Kraft und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Julia Laing

(Schulleitung)

 

Hier finden Sie den Antrag für die Notbetreuung: Corona-Antrag auf Notbetreuung

Unter folgendem Link finden Sie noch weitere Informationen zu Covid 19 und zur Notbetreuung:  https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

 


Meldung vom 16.03.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

zum Schulausfall und den weiteren Entscheidungen geben wir Ihnen als Schulleitung hier weitere Informationen.

In dieser außergewöhnlichen Notsituation steht für uns die Vorsorge um die Gesundheit aller im Vordergrund. Wir bitten deshalb darum, die sozialen Kontake ihrer Kinder soweit wie möglich zu vermeiden.

Alles Schulische und Unterrichtliche ist im Augenblick nachrangig zu beachten. Sie sollen bitte nicht das Gefühl haben, Ihre Kinder müssten nun zuhause die volle Unterrichtszeit mit selbstständigem Lernen verbringen. Sie sollen keine Vorarbeit leisten, indem sie versuchen, sich neue Unterrichtsinhalte selbst zu erschließen.

Die Fachlehrkräfte stellen auf iServ Aufgaben zur Verfügung, wobei das Üben und Verfestigen von bereits Gelerntem im Vordergrund steht. Zum Beispiel regelmäßig täglich einige Vokabeln zu lernen ist in diesem Zusammenhang sinnvoller als sich im Buch in unbekannte Kapitel vorzuarbeiten. Die Abschlussklassen haben ihre Trainingshefte und wurden mit Aufgaben versorgt.

Alle Lehrkräfte sind angehalten, ihre Arbeit zu Hause zu verrichten. In der Schule gibt es lediglich eine Notbesetzung im Büro von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 13:00 Uhr. Bitte sehen Sie von Besuchen ab und nutzen Sie das Telefon nur in dringenden Fällen.

Sitzungen (auch Schulvorstand), Konferenzen, Gesprächstermine, Elternabende  finden bis auf Weiteres nicht statt und werden verschoben.

Schauen sie bitte auch immer wieder in Ihren Email-Briefkasten und auf die Homepage unserer Schule.  Wir berichten Ihnen, sobald wir selbst neue Informationen erhalten.

Eine gute Erklärung über das Coronavirus und warum welche Maßnahmen getroffen werden, ist auf der Seite der ZDFheute Nachrichten zu finden.

Unter folgendem Link werden Sie direkt zu diesem Artikel geführt.

https://www.youtube.com/watch?v=Buqviy1e9uM&feature=youtu.be

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben.

 

Ihr Schulleitungsteam

Julia Laing, Lena Korte und Ralph Bonz

 


Meldung vom 13.03.2020

Unterrichtsausfall vom 16.03.2020 bis 18.04.2020

Alle Informationen zum Unterrichtsausfall finden Sie im Elternbrief: Elterninfo_Unterrichtsausfall vom 16.03.2020 bis 18.04.2020

 


Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Grund- und Oberschule Oldendorf. Diese Seite wird zurzeit neu aufgebaut, die wesentlichen Informationen sind aber weiterhin verfügbar.

 

Unsere Schule wird von knapp 450 Schülerinnen und Schülern in den Jahrgängen 1 bis 10 besucht. Sie werden von 46 Lehrkräften in  16 Klassen und 5 jahrgangsübergreifenden Eingangsstufen (JES) unterrichtet.

Oldendorf bietet mit „ländlichem Ambiente“ und einer aktiven Gemeinde ein positives Lebensumfeld für die Kinder und Jugendlichen, sodass ihnen eine hohe Identifikation mit ihrer Schule ermöglicht wird.

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Schulformen Grund- und Oberschule werden Konzepte und pädagogische Ansätze durchgehend verfolgt, sodass für die Kinder ein fließender Übergang von der 4. in die 5. Klasse gewährleistet ist.

Dass wir eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern von Schulbeginn bis zum ersten Schulabschluss begleiten dürfen, sehen wir als eine große Chance, sie in ihrer Entwicklung optimal zu fördern und fordern. Gemeinsam machen wir uns mit ihnen auf den Weg und unterstützen sie dabei, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, Potenziale zu nutzen und die bestmöglichen Ziele zu erreichen. Dabei legen wir großen Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.

Wie sich unser Schulalltag gestaltet, werden wir Ihnen nach und nach auf der Homepage vorstellen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Julia Laing

(Oberschulrektorin)

 

 

 

Unsere Unterrichtszeiten

Stunde

Uhrzeit

Ameisenzeit

7:40 – 8:00 Uhr

1

8.00 – 8:45 Uhr

2

8:50 – 9:30 Uhr
Große Pause
3 10:05 – 10:50 Uhr
4 10:55 – 11:40 Uhr
Große Pause
5 11:55 – 12:40 Uhr
6 12:45  – 13:30 Uhr
Mittagspause
7+8 14:25 – 16:00 Uhr