Tuishi pamoja

Tuishi pamoja

Ein Musical über Freundschaft in der Savanne

 

Stimmt es, dass Streifen doof machen? Und kann man mit gepunkteten Langhälsen wirklich nicht normal reden?

Giraffenkind Raffi und das Zebrajunge Zea wachsen mit diesen Fragen in ihren Herden nebeneinander auf. Aber miteinander reden? Nicht vorstellbar! Bis ein Löwenangriff alles ändert und drei pfiffige Erdmännchen ins Geschehen eingreifen.

 

Martin Maria Schulte und Sandra Engelhardt setzten mit Tuishi pamoja die Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz in ein Musical mit afrikanischen Rhythmen und eingängigen Melodien um.

Die Klassen 5a, 5b und 4c studieren das Musical seit Beginn des Schuljahres unter der Leitung von Frau Schlecht ein und freuen sich darauf es jetzt endlich auf die Bühne unserer Schule zu bringen.

 

Aufführungstermine:

Dienstag, 29. Mai 2018 um 18 Uhr mit den Hauptdarstellern aus der 5a

Freitag, 1. Juni 2018 um 16 Uhr mit den Hauptdarstellern aus der 5b

Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Ort:

Forum der Grund- und Oberschule Oldendorf

Projektwoche „Ich bin ich und du bist du!“

Unter diesem Motto arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der gesamten GOBS Oldendorf in verschiedensten Gruppenmischungen in der letzten Woche vor Ostern kreativ, sportlich und informierend an Themen rund um die eigene sowie fremde Identitäten. Dem Fremden begegneten dabei auch die Grundschüler, welche sich dem Land Ghana und dessen Kultur annäherten. Dabei wurden die Kinder kreativ, haben gekocht, gesungen, getanzt und vieles mehr über dieses Land erfahren.

 

Einmal die Neugierde geweckt, soll Ghana und im Besonderen die Old Adwampong Comunity School in Ghana auch zukünftig im Rahmen einer Schulpartnerschaft eine Rolle im Schulleben der GOBS Oldendorf spielen. Ein Artikel im Stader-Tageblatt folgt!

Anna H. aus der JES 1 berichtet in einem Bericht von ihren Erlebnissen aus der Projektwoche: